The Young ProfessionalDas Online-Magazin für junge Talente von Henryk Lüderitz


Erste Berufserfahrungen: Theorie trifft Praxis

Praktikum im Praxistest

Ein Beitrag von Tanja Kaiser

Ein Perspektiv-Wechsel: Unternehmen bemängeln, Absolventen fehle der nötige Praxisbezug. Wir möchten wissen: Was tragen Unternehmen dazu bei, dass Berufseinsteiger möglichst früh die nötigen Praxiserfahrungen sammeln können? Das Praktikum im Praxistest – aus Eurer Perspektive …

Am ersten Tag im Kopierraum abgestellt – und am letzten Tag wieder abgeholt? Wir möchten nicht hoffen, dass Eure Erfahrungen mit einem Praktikum derart schlecht verliefen. Und dennoch: Unsere praktische Erfahrung aus dem Coaching von Young Professionals zeigt: Nicht selten werden Praktikanten vollkommen sich selbst überlassen, werden wenig in das tatsächliche Daily Business integriert, dürfen bestenfalls mal zuschauen. Nichts gegen den berühmten „Schulterblick“ – allerdings sollte ein Praktikum im Idealfall eine aktive Mitarbeit zumindest an kleinen, überschaubaren Projekten beinhalten – und echte, praxisbezogene Lerninhalte mit sich bringen.

Workexperience-shutterstock_224146396

Was wir wissen möchten – und  was  uns weniger interessiert:
Wir möchten von Euch wissen: Wie sind Eure Erfahrungen mit Praktikumsplätzen? Aber Achtung: Uns geht es nicht darum, Unternehmen oder einzelne Führungskräfte an den Pranger zu stellen. Im Gegenteil: Wir möchten Eure Erfahrungen sammeln, auswerten – und konstruktiv verarbeiten. Deshalb sind Eure Praktikumserfahrungen ausdrücklich kein  Fall für uns, wenn jemand einfach nur den Vorgesetzten nicht mochte …

Stattdessen möchten wir gemeinsam mit Euch klären: Inwieweit werden Praktikanten in Unternehmen aktiv in das Tagesgeschäft eingebunden? Durftet Ihr an Besprechungen teilnehmen, Fragen stellen, habt Ihr Feedback zu Eurer Arbeit erhalten? Gab es die Möglichkeit, Ideen mit einzubringen – oder oblag Euch nur die Aufsicht  über die Kaffeemaschine? Habt Ihr ein qualifiziertes Zeugnis – oder nur eine Anwesenheitsbescheinigung – erhalten?
Übrigens: Keine Sorge! Selbstverständlich behandeln wir Eure Erfahrungen vertraulich. Wie gesagt: Wir möchten niemanden – weder Unternehmen, noch Mitarbeiter oder den Praktikanten selbst – an den Pranger stellen. Deshalb werden wir die Erfahrungen nach  Auswertung ohnehin nur anonym verwenden. Es sei denn, Ihr besteht auf eine Namensnennung – weil Euer Praktikum sogar ausgesprochen praxisbezogen verlief und insgesamt echt wertvoll war!

By the way:
Selbstverständlich freuen  wir uns auch über Unternehmen, die uns über ihre besonderen Maßnahmen für Praktikanten berichten möchten. Wenn´s uns überzeugt, berichten wir gerne hier bei THE YOUNG PROFESSIONAL über wahrlich vorbildliche Praktikanten-Programme!

IMG_9062_2
Was ist Dein nächstes Ziel? Gewinne ein Coaching mit Henryk Lüderitz – und finde es heraus!

Deine Chance – gewinne ein Coaching!
Dem Praktikanten mit den ausführlichsten und sachdienlichsten Hinweisen – egal ob im positiven oder negativen Sinne – winkt ein kostenloses persönliches Coaching-Gespräch mit Henryk Lüderitz von LÜDERITZ – EINER VON EUCH. Prüfe mit ihm gemeinsam, wie Du Dein nächstes berufliches Ziel am besten erreichen kannst!

Los geht´s! Mitmachen und gewinnen…
Wir sind gespannt!
Schreibt uns/schreiben Sie uns an:
redaktion@theyoungprofessional.de 

Der Newsletter für Young Professionals


Kommentieren