The Young ProfessionalDas Online-Magazin für junge Talente von Henryk Lüderitz


Transport & Logistik: Rasante, internationale Karriere

„Spirit für´s Denken im Großen…“

Ein Beitrag von Tanja Kaiser

Das ist Selina Ruoff, 23. Ihr Job: Prozesse optimieren. Ihre Karriere: Nichts für Stubenhocker.  Bei ihr geht´s buchstäblich um´s Große & Ganze. Der Globus ist das Ziel – und das „Denken im Großen“. Wir sprachen mit Selina Ruoff, Mitglied des Management-Teams TOLL Global Forwarding (Germany) GmbH, über ihren rasanten Aufstieg und eine Karriere, die nicht gerade um die Ecke begann …

IMG_2926_2

Auf den ersten Blick wirkt die 23-jährige beinahe zart. Im besten Sinne mädchenhaft. Ihre fröhliche, aber kraftvolle Stimme verrät jedoch: Es steckt mehr dahinter. Selina Ruoff ist tough. Not just another pretty face. Ein Power-Paket mit vielschichtigen Eigenschaften. Vorne weg: Willenskraft, Zielstrebigkeit, Offenheit, Mut. All das hat die heutige Managerin Customer Solutions schon mit 19 bewiesen, als sie gleich nach dem Abitur auf eigene Faust in den Nordwesten Südamerikas reiste. Ziel: Ecuador. „Zur Orientierung“, erzählt sie, „und um Spanisch zu lernen“.

Zurück in Deutschland ist schnell klar, was sie nicht will: „Ausschließlich IT – das will ich nicht!“ Denn sie interessierte sich für Wirtschaftsinformatik – zugleich aber auch für Menschen, ferne Länder, fremde Kulturen. Und wollte einen Überblick über operationale Prozesse bekommen. Ein Widerspruch? Nur auf den ersten Blick …

Riesige Weltkarten

„Als ich zum Job-Interview in das Büro von TOLL kam, sah ich überall riesige Weltkarten an den Wänden – das hat mich gleich total begeistert.“
Zuvor hatte Selina Ruoff ein Praktikum bei einer Event-Agentur absolviert und einige Gespräche mit Unternehmen anderer Branchen geführt. „Ich hatte das Gefühl, dort nicht unbedingt hinein zupassen“.

IMG_2884
Haben gut lachen: Selina Ruoff, Managerin Customer Solutions und Heike Corsten, Managerin Human Resources TOLL Global Forwarding (Germany) GmbH: „Wir haben Selinas Potential früh erkannt und gefördert.“

Selinas Interessen und zielstrebige Eigenschaften kommen in der Transport & Logistik Branche gut an. Die TOLL Global Forwarding (Germany) GmbH bietet ihr die Chance eines Dualen Studiums. Das zur TOLL Group gehörende Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf, betreibt mit über 100 Mitarbeitern zahlreiche Niederlassungen – und agiert weltweit.

Dazu Heike Corsten, Managerin Human Resources: „Wen wir hier brauchen, sind Menschen mit Weitblick. Den hat Selina. Ebenso, wie sehr viel Willenskraft und Durchsetzungsvermögen. Sie weiß, was sie will und sie beißt sich durch. Wir haben das Potential in ihr früh erkannt und gefördert.“

UK: Wegweiser über den Tellerrand

Für Selina hieß es zunächst: Zürich. Verglichen mit späteren Zielen klingt Selina Ruoffs erstes Einsatzziel als Studentin der Wirtschaftsinformatik – und zugleich Mitarbeiterin von TOLL Global Forwarding vergleichsweise langweilig. Allerdings: Zur Vorbereitung der global orientieren Karriere der gebürtigen Lörracherin zunächst genau das Richtige. Die Schweiz ist zu diesem Zeitpunkt Sitz des Headquarters. Von hier aus organisierte man das EMEA-Geschäft, von hier aus zog man die Strippen für´s Business in Gesamt-Europa, den nahen Osten sowie Afrika.

So beschaulich, wie am Zürich-See, blieb es nicht: Es folgten Einsätze in Dubai, Dänemark und Großbritannien. „Meine Station in England war wie ein Wegweiser. Ich wollte noch globaler denken und arbeiten – und noch weiter über den Tellerrand hinaus blicken“, reflektiert die heutige Managerin Costumer Solutions ihren sechsmonatigen Aufenthalt in Großbritannien. Es ging zunächst ins südostasiatische Malaysia – und von dort aus weiter nach Australien.

Australien: Spirit für´s Denken im Großen 

IMG_2897

Zielstrebig und reflektiert: Selina Ruoff, mit erst 23 Jahren bereits Mitglied des Management-Teams TOLL Global Forwarding (Germany) GmbH

Naheliegend. Ein riesiger Kontinent mit riesigen Weiten. Transport & Logistik in wahrlich großem Stil. Hinzu kommt: Hier ist die TOLL Group Marktführer. Doch großes Spiel setzt großes Denken voraus. An Selina Ruoff geht das nicht spurlos vorbei: „In Australien habe ich den Spirit mitbekommen für´s Denken im Großen und Ganzen – und ich wusste: Es reicht mir noch nicht. Ich möchte mich immer noch weiter entwickeln – und in noch größeren Strukturen denken!“

Um ihre Ziele zu erreichen hat die Anfang Zwanzig-jährige schon früh die richtigen Wege eingeschlagen. „Ich habe mir Menschen gesucht, die mich weiterbringen können. Dazu darf man keine Scheu haben, zum Beispiel mit dem CEO Mittagessen zu gehen, wenn sich einem die Gelegenheit bietet.“

Offenheit und Gradlinigkeit. Auffällige und offenbar wichtige Facetten in der Persönlichkeit der jungen Managerin Custumer Solutions. „Selina Ruoff geht offen auf Menschen zu. Sie sagt, was ihr gefällt – oder auch nicht gefällt. Mit dieser Eigenschaft passt sie sehr gut ins Unternehmen“, meint Heike Corsten, Managerin Human Resources.

Weltweites Arbeiten in familiären Strukturen

Im Unternehmen TOLL Global Forwarding (Germany) GmbH denkt man – trotz globalen Geschäfts – in familiären Strukturen. „Wir arbeiten eng miteinander, gehen sehr persönlich mit einander um“, so die Personalmanagerin. Auch in der personellen Betreuung legt man großen Wert auf möglichst gutes und persönliches Miteinander. „Wir haben über 100 Mitarbeiter – und irgendwie sind das alles meine `Babies´“.

Beste Voraussetzungen für gute Personalentwicklung. Aktuell bildet das Unternehmen mit insgesamt über 100 Mitarbeitern 12 Azubis aus. Zwei Mitarbeitern, darunter Selina Ruoff, hat man jüngst die Möglichkeit eines Dualen Studiums – und den schnellen Einstieg ins Unternehmens-Management geboten.

IMG_2924
„Wir möchten, dass Mitarbeiter möglichst viel innerliches Wachstum erfahren.“ Heike Corsten, Managerin Human Resources hält viel von Erfahrungsaustausch und dem regelmäßigen Blick über den Tellerrand.

„Sicherlich stellt der regelmäßige Erfahrungsaustausch unserer Mitarbeiter einen wichtigen Faktor dar“, erklärt Heike Corsten, Managerin Human Resources. „Gerade wenn es darum geht, Mitarbeitern dabei zu helfen, den Blick über den Tellerrand zu machen, arbeiten wir stark mit Niederlassungen im Ausland zusammen – und ermöglichen Mitarbeitern aus der Seefracht auch mal Erfahrungen mit Luftfracht-Projekten zu machen oder umgekehrt. Auch unsere Azubis machen möglichst umfängliche Erfahrungen und besuchen andere Niederlassungen. Denn sie sollen möglichst viel innerlich wachsen.

Von der Absolventin zur Führungskraft

„Innerlich gewachsen“ – das ist auch Selina Ruoff im Rahmen ihres Dualen Studiums. Während der dreijährigen Studiumsdauer wechselten sich Phasen in Offices deutscher und ausländischer Niederlassungen des Unternehmens mit Phasen an der Hochschule ab. Das heißt, neben fachlichen aber theoretischen Qualifikationen im Bereich Wirtschaftsinformatik hat die 23-jährige auch praktische Arbeitserfahrungen gemacht. Dazu Heike Corsten: „Der Sprung von der Studentin zur Führungskraft wäre mit einem reinen Präsenzstudium ausschließlich an der Hochschule nicht möglich gewesen. Ganz entscheidend sind die praktischen Erfahrungen im Unternehmen – und das innere Wachstum, das Selina insbesondere durch die Praxis im Auslands vollzogen hat.“

Schließlich geht Selina Ruoff mit Menschen um. Als Führungskraft, aber auch als Mitarbeiterin auf Augenhöhe, deren Aufgabe es ist, in Zusammenarbeit mit Spezialisten für einzelne Aufgabenbereiche Unternehmensprozesse zu optimieren. Im Sinne des Kunden. Im Sinne des Unternehmens. Aber eben auch im Einklang mit langjährig bestehenden Teams.

„Ich verstehe mich als Sparings-Partner für die Kollegen“, so Selina Ruoff, „ich versuche, mein Wissen auf vorhandene Strukturen, die es gilt, zu optimieren, so zu übertragen, dass Mitarbeiter meine Leistung als gewinnbringend wahrnehmen. Das ist natürlich nicht immer ganz einfach. Viele Mitarbeiter sind deutlich älter als ich – und oft sind es Männer. Das stellt mich als junge Frau natürlich auch schon mal vor Herausforderungen, die ich aber bisher immer lösen konnte.“

Wirkungskompetenzen: Akzeptanz bei Management und Mitarbeitern

Dass das frischgebackene Management-Mitglied mit knapp 23 Jahren bereits in der Lage ist, diese Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen, hängt maßgeblich mit einer Kombination aus Wissen – und Wirkung – zusammen.

Dazu Heike Corsten: „Selina verfügt über stark ausgeprägte Wirkungskompetenzen. Das zusammen mit ihrem fachlichem Know How führt zur gewünschten Akzeptanz bei Management und Mitarbeitern. Sie hat im Ausland so manchen Kulturschock überlebt, sich durchgeboxt, viel gelernt und sehr breit gefächerte Erfahrungen gemacht. Das hat sie – so wie wir es uns gewünscht haben – innerlich noch mehr wachsen lassen, so dass es heute keine Rolle spielt, wie jung sie noch ist.“

Fazit:

IMG_9062_2
Auch Henryk Lüderitz, Trainer, Business-Coach und Spezialist für die Entwicklung von Führungskräften, zieht für Selina Ruoffs Karriere-Start eine außerordentlich positive Bilanz:

„Ein Name mit Programm: Der Karriere-Weg von Selina Ruoff beim Unternehmen TOLL Global Forwarding ist tatsächlich ausgesprochen `toll´ verlaufen. Hier hat das Unternehmensmanagement ein ausgezeichnetes Gespür für ein echtes Talent bewiesen – es aber auch entsprechend gefördert und auf dem Weg nicht allein gelassen. Richtig gute Betreuung in der Personalentwicklung, die Berücksichtigung der individuellen Ziele und Fähigkeiten – aber auch das Zulassen von „Wollen“ – haben hier zum Erfolg geführt.

Im Ergebnis ist das Unternehmensmanagement um ein junges Mitglied reicher, das bereit ist, seine im Rahmen der Ausbildung gewonnenen Kompetenzen hochmotiviert an das Unternehmen zurückzugeben. Selina Ruoff verfügt über ausgezeichnete fachliche und persönliche Qualifikationen. Stärkt man ihre schon jetzt sehr ausgeprägten Wirkungskompetenzen durch methodische Skills im Bereich Führung, wird aus dem Young Professional mit Ausnahme-Potential eine ganz ausgezeichnete Führungskraft werden können.“


Über TOLL Global Forwarding (Germany) GmbH:

Toll Global Forwarding ist die weltweit tätige Speditionssparte des Logistikkonzerns Toll Group und Marktführer im Bereich Luft-und Seefracht im asiatischen Raum. Toll Global Forwarding (Germany) GmbH hat in Deutschland 7 Niederlassungen und beschäftigt 104 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weiterführende Informationen über folgenden Link: www.tollglobalforwarding.com

Der Newsletter für Young Professionals


Kommentieren